Wasserwacht Coburg

Petition Pro Lehrschwimmbad Coburg


 Vielleicht haben es einige von euch schon mitbekommen, dass es aktuelle eine Aktion „Pro Lehrschwimmbad Coburg“ von allen Schwimmvereinen in Coburg für ein neues Lehrschwimmbad in Coburg gibt. Diese unterstützen wir als Ortsgruppe der Wasserwacht Coburg mit.

 Es gab in der Vergangenen Jahrzehnten schon mehrere Anläufe die Stadt Coburg davon zu überzeugen, dass die Kapazitäten im Aquaria-Coburg für die Schulen und Vereine nicht ausreichend sind. Leider ist bisher aber noch nichts passiert. So sind die Wartelisten für die Anfängerschwimmausbildung in allen Vereinen seit Jahren überfüllt.

Ausschlaggebender Grund für einen neuen Anlauf war auch der Umbau des Aquarias im nächsten Jahr. Geplante Bauzeit ist ca. 1 Jahr. Während dieser Zeit wird es in Coburg so gut wie keine Möglichkeiten geben, dass Kinder und Erwachsene das Schwimmen erlernen können. Auch nach dem Umbau steht uns und allen anderen Vereinen nicht mehr Fläche oder Ausbildungszeit zur Verfügung. D.h. die Warteliste wird immer länger und kann auch nach dem Umbau nicht wieder aufgeholt werden.

Durch die Corona-Pandemie kann bis zum Ende der Renovierung eine ganze Generation von Kindern nicht schwimmen lernen. Was für uns als Wasserwacht nicht hinnehmbar ist. So zeigt eine aktuelle Statistik der DLRG, dass besonders in den Sommermonaten die Zahl der Ertrinkungstoten im letzten Jahr stark angestiegen ist. Durch die Schließung der Bäder weichen viele Personen auf Badeseen/Binnengewässer und Meere aus. Diese Gewässer bergen jedoch viel mehr Gefahren wie ein beaufsichtigtes Bad, was leider zwangsweise weitere Opfer in Zukunft mit sich bringen wird.

 Nun wurde eine Petition gestartet, um der Stadt Coburg diesen Missstand bewusst zu machen und ein Umdenken zu bewirken. Die treibende Kraft dabei ist Harald Bätz vom SVC. Wir wissen, dass der Umbau wahrscheinlich nicht so einfach verschiebbar ist und ein neues Bad nicht von heut auf morgen gebaut werden kann. Jedoch wollen wir ein Zeichen setzen, dass  endlich was passieren muss.

Darum bitte wir euch diese Aktion mit eurer Stimme zu unterstützen.

 Hier ist die Seite, wo ihr euch eintragen könnt und auch weitere Infos dazu findet:

Link zur Internetseite...

 Falls das jemanden zu kompliziert ist, könnt ihr auch einfach das Dokument im Anhang ausdrucken und auf dem Zettel euren Namen handschriftlich eintragen, dann ein Foto davon machen oder Scannen und uns zusenden.

Gerne können auch eure Familienmitglieder, Freunde, Arbeitskollegen und Bekannte da  mit unterschreiben.

 Im Voraus schon mal vielen Dank für eure Unterstützung und wir hoffen wir können uns bald beim Training alle gesund wiedersehen.